Show Less
Restricted access

Die Rechtmäßigkeit des Must-Carry-Prinzips im Bereich des digitalisierten Kabelfernsehens in der Bundesrepublik Deutschland

Illustriert anhand des Vierten Rundfunkänderungsstaatsvertrages

Series:

Markus A. Nauheim

Aus dem Inhalt: Entstehungsgeschichte des Must-Carry-Prinzips – Tatsächliche und rechtliche Situation der Kanalbelegung in Deutschland – Digitalisierung des Kabelfernsehens – Vierter Rundfunkänderungsstaatsvertrag – Gesetzgebungskompetenz zum Erlass der Must-Carry-Regeln – Kollision der Must-Carry-Regelung mit verfassungsrechtlich geschützten Interessen.