Show Less
Restricted access

Carl-Einstein-Kolloquium 1998

Carl Einstein in Brüssel: Dialoge über Grenzen- Carl Einstein à Bruxelles: Dialogues par-dessus les frontières

Series:

Roland Baumann and Hubert Roland

Aus dem Inhalt/Contenu: Igor Sokologorsky: Carl Einstein: l’art nègre comme art du vingtième siècle – David Pan: Carl Einstein und die Idee des Primitiven in der Moderne – German Neundorfer: Ekphrasis in Carl Einsteins Negerplastik – Joachim Schultz: «Öffentliche Unfälle» - Anmerkungen zu Carl Einsteins kunsttheoretischer Terminologie in den Jahren 1912 bis 1915 – Bechie Paul N’Guessan: Zwischen Ethnologisierung und Ästhetisierung. Die Kunst des Belgischen Kongo in Carl Einsteins Afrikanischer Plastik – Matthias Müller-Lentrodt: Zwischen Fetisch und Fabel. Anmerkungen zur literarischen «Assimilation» Schwarzafrikas in der Literatur der zwanziger Jahre – Benjamin Hennot: Le Primitivisme de Clément Pansaers: de l’Allemagne et bien au-delà – Andreas Kramer: Erzwungene Monumentalität. Eine unbekannte Rezension Carl Einsteins aus dem Jahr 1913 – Eric Defoort: Tony. Premier fragment – Sophie de Schaepdrijver: Bruxelles occupée, ou l’impossible dialogue – Ulrich Tiedau: Kultur durch Macht oder Macht durch Kultur. Deutsche Kulturvermittler in Belgien 1914-1918 – Hubert Roland/Nathalie Toussaint: Friedrich Markus Huebner, membre de la «Kriegskolonie». Son rôle de propagandiste au sein des milieux artistiques internationaux – Christina Kott: «Kulturarbeit im Feindesland» Die deutsche Kunst- und Museumspolitik im besetzten Belgien im Ersten Weltkrieg – Christine Van Everbroeck: L’Avant-garde artistique flamande et son engagement activiste (1914-1921) – José Gotovitch: Révolution à Bruxelles: Le Zentral-Soldaten-Rat in Brüssel – Fabrice Van De Kerckhove: Ernst Stadler à Bruxelles. La genèse du poème «Irrenhaus» – Roland Baumann: Kurt Grünebaum, entre l’Allemagne et la Belgique – Cécile Watelet: Rainer Maria Rilke et la Flandre – Anne-Cécile Huwart: Friedrich Eisenlohr, parcours dans l’ombre d’une époque – Ine Van Linthout: Flandern in deutscher Sicht. Das Flandernbild in der deutschsprachigen Publizistik aus dem Zeitraum 1933-1945.