Show Less
Restricted access

Lückenergänzung und richterliche Rechtsfortbildung nach Art. 1.6 II der UNIDROIT-Principles for international commercial contracts

Methode und Beispiele: Rückgewährschuldverhältnisse, postvertragliche Pflichten, objektive Beweislast

Series:

Christiane Weidemann

Aus dem Inhalt: Teil 1: Theoretische Grundlagen der Lückenergänzung nach Art. 1.6 II der UNIDROIT-Principles – Allgemeines: Lücken und Lückenergänzung – Anwendungsbereich der UNIDROIT-Principles – Rolle der Auslegung und Analogie – Grundsätze der UNIDROIT-Principles – Grenzen der Lückenergänzung – Teil 2: Praktische Darstellung: Rückgewährschuldverhältnisse, Postvertragliche Pflichten, Objektive Beweislast.