Show Less
Restricted access

Die Zins-Wucher-Gesetzgebung in Deutschland im 19. Jahrhundert

Eine entwicklungsgeschichtliche Betrachtung unter besonderer Berücksichtigung wirtschaftlicher und wirtschaftspolitischer Faktoren

Series:

Jochen Dilcher

Aus dem Inhalt: Wesen und Begriff des Wuchers aus moderner und historischer Sicht – Rechtstheoretisches Wesen und Begriff des Wuchers im 19. Jh. – Die erste Gesetzesperiode als Schnittphase zwischen konservativem Gemeinrechtsprinzip und liberalen Strukturveränderungen – Die Zins-Wucher-Frage unter der Herrschaft von ökonomischem Liberalismus und klassischer Nationalökonomie – Entstehen des modernen gesetzlichen Wucherverbots.