Show Less
Restricted access

Semantische Aspekte öffentlicher Kommunikation

Series:

Inge Pohl

Aus dem Inhalt: Dietrich Busse: Zur Semantik öffentlicher Kommunikation - Typologische Aspekte – Ingo Warnke: Schweigen und Stille im öffentlichen Raum – Iris Kleinbub: Bedeutungsmodifikationen von Phraseologismen in der Werbung – Inge Pohl: Kognitive Metapherntheorie inklusive Frameansatz als Beschreibungsinstrumente metaphorischer Projektion, dargestellt an Metaphern aus meinungsbildenden Texten – Karl-Heinz Siehr/Ute Seidel: Zu Gebrauch und Semantik von nazistischen Ausdrücken in der aktuellen öffentlichen Kommunikation – Snježana Žuljević: Schlüsselwörter (im politisch-öffentlichen Sprachgebrauch der serbokroatischen Sprache) in der Zerfallsphase Jugoslawiens. Eine Diskursanalyse – Ewa Drewnowska-Vargáné: Deutsch-, polnisch- und ungarischsprachige Presse-Interviews im Vergleich - unter dem Aspekt der medienspezifischen Erscheinung – Helmut Ebert: Pressemitteilungen zwischen Informations- und Imagefunktion. Stil und symbolische Kommunikation als Weg zur Interaktivität – Albrecht Greule/Manuela Burghardt: Information, Infotainment, Infodrama? Zur Frage nach der sprachlich-motivierten Dramatisierung von Fernsehnachrichten – Hajo Diekmannshenke: Sprechen über Politik in den Medien. Linguistische Aspekte der Rezeption von politischer Kommunikation – Karl-Ernst Sommerfeldt: Zur Gestaltung von Kontaktanzeigen in verschiedenen Printmedien – Ingo Meyerer: Kognitive Verarbeitung persuasiver Werbeinformationen – Stephan Stein: Guten Talk. Canon Sie schon dieses Angebot? Formen, persuasives Potenzial und textsemantische Funktionen graphostilistischer Variation in Werbetexten – Michael Hoffmann: Werbesprache als ein Gefüge aus Stilregistern – Heinz-Helmut Lüger: Berichten und Argumentieren im Konflikt. Akzeptanzwerbung, Desinformation und «rhetorischer Overkill» – Wolfgang Sucharowski: Sinnkonstitution und alltägliches Argumentieren - Vorüberlegungen zu einer Argumentationssemantik.