Show Less
Restricted access

Das integrale und das gebrochene Ganze

Zum 100. Geburtstag von Leo Gabriel

Series:

Yvanka B. Raynova and Susanne Moser

Aus dem Inhalt: Peter Kampits: Vorwort – Yvanka B. Raynova: Einleitung: Verantwortung für das Ganze – Leo Gabriel: Gestalten und Strukturen des integrativen Denkens – Leo Gabriel: Wissenschaft und Wertordnung (Unveröffentlichtes Manuskript) – Leo Gabriel Jr.: Von der Suche nach dem Ganzen zur Sucht nach Veränderung – Augustinus Karl Wucherer-Huldenfeld: Zur Aktualität des integralen Denkens Leo Gabriels – Sigrid Pöllinger: Wladimir S. Solowjew und der Begriff der All-Einheit – Günther Pöltner: Radikale Pluralität. Zur Problematik eines postmodernen Paradigmas – Yvanka B. Raynova: Integrales Denken im europäischen Kontext: Gabriel - Heidegger - Ricœur – Roland Faber: «Insistenz». Zum «Nicht-Sein» Gottes bei Levinas, Deleuze und Whitehead – Rolf Kühn: Sinnlichkeit als Offenbarung. Eine phänomenologische Analyse zum Denken Simone Weils – Karl Baier: Der Mensch als Person und Anātman. Überlegungen zu einer Grundfrage im buddhistisch-christlichen Dialog – Werner Gabriel: Philosophisches Denken als Weg der Erlösung. Ein interkultureller Vergleich – Arno Böhler: Über die Dummheit: Einblick in den Abgrund des Denkens – Jürgen Trinks: Das offene Feld der Phantasie und die Fallstricke der Einbildung – Laurie Calhoun: The Paradox of Love and the Paradox of Morality: Triangular Reflections in Carol Reed’s The Third Man – Yvanka B. Raynova: Leo Gabriel: Eine ausgewählte Bibliographie.