Show Less
Restricted access

Die typische und atypische stille Beteiligung an einer Aktiengesellschaft

Möglichkeiten und Grenzen der Gestaltung für die stille Gesellschaft zwischen Personengesellschaftsrecht, Aktienrecht, Konzernrecht und Umwandlungsrecht

Series:

Sadrach York Oehlschläger

Aus dem Inhalt: Motive für die Rechtsformwahl – Stille Gesellschaft als Unternehmensvertrag – Abgrenzung zum Genussrecht – Teilgewinnabführungsvertrag – Gewinnabführungsvertrag – Betriebsführungsvertrag – Beherrschungsvertrag – Konzernrechtliche Möglichkeiten und Grenzen des Einflusses – Anfechtbare, fehlerhafte und unwirksame Gestaltungen – Rücklagendotierung – Verwässerungsschutz – Möglichkeiten und Grenzen für die Übertragung und die Beendung der Beteiligung.