Show Less
Restricted access

Der gemeinschaftsrechtliche Vorbehalt im europäischen Wettbewerbsrecht

Die Herkunftslandanknüpfung der E-Commerce-Richtlinie unter dem Einfluss der Grundfreiheit

Series:

Cordelia Faulenbach

Aus dem Inhalt: Die Bedeutung des Gemeinschaftsrechts für die kollisionsrechtliche Anknüpfung – Die kollisionsrechtliche Bedeutung des primärrechtlichen Herkunftslandprinzips – Das europäische Kollisionsrecht des unlauteren Wettbewerbs – Das primärrechtliche Herkunftslandprinzip als besondere Vorbehaltsklausel – Auswirkungen der gemeinschaftsrechtlichen Vorbehaltsklausel auf das Herkunftslandprinzip in der E-Commerce-Richtlinie – Vereinbarkeit des kollisionsrechtlichen Gehalts von Art. 3 mit Art. 1 Abs. 4 der Richtlinie – Die Umsetzung des Herkunftslandprinzips der E-Commerce-Richtlinie im TDG.