Show Less
Restricted access

Versteht mich noch jemand?

Sprachenvielfalt, Sprachbedrohung und Sprachpolitik in Europa. Zwischen den Sprachen, zwischen den Kulturen- Vorlesungen zu einem Modul «Sprachkompetenz in Europa», Teil 2

Series:

Amei Koll-Stobbe

Aus dem Inhalt: Amei Koll-Stobbe/Sebastian Knospe: Einführung: Sprachenvielfalt in der Europäischen Union - Die EU als sprachlich-kulturelle Kontaktzone – Michael Weißenberger: Ein Weltreich - zwei Sprachen: Latein und Griechisch im Imperium Romanum – Volker Fuchs: Die romanischen Sprachen Europas zwischen regionaler, interregionaler und internationaler Bedeutung – Alexander Kratochvil: Durch Interferenzen zu einer neuen Varietät? Das Beispiel der Sprachsituation in der Ukraine – Stephan Kessler: Baltischer Sprachenalltag im 20. Jahrhundert – Andrea Hesse: Wie viel Ordnung braucht eine Schriftsprache? Zur Bewertung der Schriftsprachen-Variation im Norwegischen – Jürgen Schiewe: Warum (auch) Deutsch? Wissenschaftssprachen im Wandel – Amei Koll-Stobbe/Sebastian Muth: Sprachlandschaft und Mehrsprachigkeit - Die Semiotisierung urbaner Räume am Beispiel der Stadt Vilnius – Gisela Ros: Ökolinguistik im Kontext von Sprachenvielfalt, Sprachenbedrohung und Sprachenpolitik – Amei Koll-Stobbe/Melanie Burmeister: Sprachtod und Sprachbedrohung: Eine Fallstudie zur Vitalität des Schottisch-Gälischen.