Show Less
Restricted access

Die ordnungsmäßige Verwaltung i.S.d. § 2216 Abs. 1 BGB als Grundlage der rechtlichen Befugnisse des verwaltenden Testamentsvollstreckers

Series:

Philipp Jess

Aus dem Inhalt: Der demographisch-ökonomische Wandel von Erbschaften – Die rechtshistorische Begründung der Testamentsvollstreckung – Rechtsfortbildung des Maßstabs ordnungsmäßiger Verwaltung – Die Notwendigkeit der Konkretisierung des unbestimmten Rechtsbegriffs der Ordnungsmäßigkeit – Mögliche Korrekturen de lege ferenda – Stärkung der Erbenrechte – Rechtsfolgen ordnungswidriger Verwaltung.