Show Less
Restricted access

Sind Zeitkonflikte des Alltags gestaltbar?

Prozesse und Gegenstände lokaler Zeitpolitik am Beispiel des ZeitBüro-Ansatzes

Series:

Martina Heitkötter

Aus dem Inhalt: Problemaufriss: Wandel gesellschaftlicher Zeitstrukturen, private Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen – Neue Formen gesellschaftlicher Konfliktbearbeitung – Demokratietheoretische Einordnung – Begriffslogische Bestimmung der Kategorie lokale Zeitkonflikte – Methodologie: Aktionsforschung und Fallstudienansatz – Fallstudie - Modellprojekt ZeitBüro Bremen-Vegesack – Bausteine einer Theorie lokaler Zeitpolitik – Bestimmung der politischen Formelemente lokaler Zeitpolitik und Institutionalisierungsperspektiven – Praxislogische Bestimmung lokaler Zeitkonflikte – Perspektiven einer an Zeitwohlstand orientierten Zeitpolitik - konzeptionelle Bezüge zum Verwirklichungschancenansatz (A.Sen).