Show Less
Restricted access

Das nemo tenetur-Prinzip: Grenze körperlicher Untersuchungen beim Beschuldigten

Am Beispiel des § 81a StPO

Series:

Urte Eisenhardt

Aus dem Inhalt: Verfassungsrechtliche Grenzen der Wahrheitsermittlung im Strafverfahren – Das nemo tenetur-Prinzip – Selbstbelastungsfreiheit in der EMRK – Zulässigkeit körperlicher Eingriffe im Strafverfahren – Der Beschuldigte als Informationsquelle im Strafverfahren – Schutz der körperlichen Integrität – Geschichte des § 81a StPO.