Show Less
Restricted access

Kunst der Ökonomie

Die Beobachtung der Wirtschaft in G. Kellers Roman "Der grüne Heinrich</I>

Series:

Karolina Brock

Aus dem Inhalt: Die Ökonomie der Form – Die Ökonomie und bürgerliche Gesellschaft nach 1848 - ein Definitionsversuch – Phantasie als Leistung: Der Künstler in der bürgerlichen Gesellschaft – Die Ökonomie der Zeichen: das Kunstwerk innerhalb des Wirtschaftssystems – Kunst oder Kunstindustrie? - Zwischenfazit – Die Form der Ökonomie: Der grüne Heinrich (erste Fassung) von Gottfried Keller – Kindheitsgeschichte – Kunstbilder – «Eine ordentliche hohe Schule»: die Ökonomie als Bildungsweg des Romanhelden – Soll und Haben des Grünen Heinrich - eine Bilanz nach Gottfried Keller.