Show Less
Restricted access

Philipp Stauff

Ideologe, Agitator und Organisator im völkischen Netzwerk des Wilhelminischen Kaiserreichs- Zur Geschichte des Deutschvölkischen Schriftstellerverbandes, des Germanen-Ordens und der Guido-von-List-Gesellschaft

Series:

Gregor Hufenreuter

Die biographisch-organisationsgeschichtliche Studie leistet einen Beitrag zur Geschichte der völkischen Bewegung, indem sie die Abhängigkeit der organisatorischen Strukturen von herausragenden Schlüsselfiguren untersucht. Eine solche Schlüsselfigur war Philipp Stauff, der sowohl auf ideologischem wie auf organisatorischem Gebiet eine zentrale Position im völkischen Netzwerk einnahm und mit seinem radikalen Auftreten und seinen organisatorischen Aktivitäten zu einem der wichtigsten Ideologen und Organisatoren der völkischen Bewegung des Wilhelminischen Kaiserreiches avancierte. Als beispielhafter Exponent der völkischen Vereinskultur und Publizistik veranschaulichte er sowohl die Dynamik dieser Bewegung als auch die ihr innewohnenden Spannungen in besonderer Form.
Inhalt: Philipp Stauff – Völkische Bewegung – Deutschvölkischer Schriftstellerverband – «Blutsbekenntnis» – Semi-Gotha – Semi-Kürschner – Germanen-Orden – Guido-von-List-Gesellschaft.