Show Less
Restricted access

Morphologische Aspekte in den dialektalen Varietäten des Maa

Series:

Antje Meißner

Die nilotische Sprache Maa wird in Kenia und Tansania gesprochen. Das Buch beschreibt und analysiert synchron die Morphologie des Maa aus dialektologischer Sicht. Beispielsweise markieren Suffixe den Plural. Sie sind äußerst heterogen und können mit semantischen Bereichen korrelieren. Unterschiedliche Tonmuster sind eine weitere numerusunterscheidende Strategie. Zudem beschäftigt sich das Buch mit periphrastischen Wortbildungen, Derivationen, Präfixen, Singulariatantum und Pluraliatantum sowie Lexemen mit unterschiedlichem Standardgenus. Auch die Integration von Entlehnungen aus dem Swahili hinsichtlich Tonstruktur, Genus und Pluralbildung wird analysiert. Das Buch dokumentiert das hohe Maß an Heterogenität in den dialektalen Varietäten dieser ostafrikanischen Sprache.
Inhalt: Morphologie des Maa – Genus – Numerusbildung – Präfixe – Suffixe – Derivation – Lehnwörter aus dem Swahili – Tonstruktur – Dialektale Variation.