Show Less
Restricted access

Die scheidungsbedingte Auseinandersetzung und Teilung des gemeinschaftlichen Vermögens unter Ehegatten nach dem gesetzlichen Güterstand des polnischen Rechts

Series:

Malwina Rudat

Die Arbeit befasst sich mit der vermögensrechtlichen Auseinandersetzung der Ehegatten nach der Scheidung in Polen. Behandelt werden der gesetzliche Güterstand des polnischen Rechts, seine Beendigung und die Auseinandersetzung sowie Teilung des gemeinschaftlichen Vermögens. Die Verfasserin zeigt unter anderem an Beispielen aus der Praxis, wie kompliziert sich im Einzelfall die Auseinandersetzung einer sogenannten Errungenschaftsgemeinschaft gestalten kann. Dabei gibt sie einen Überblick über die einschlägigen Rechtsnormen des polnischen Güterrechts, namentlich die Artikel 43, 45 und 46 des polnischen Familien- und Vormundschaftsgesetzbuches (FVGB). Auch die einschlägigen verfahrensrechtlichen Normen werden behandelt. Ein Hauptaugenmerk der Arbeit liegt in der Darstellung der Verweisungsmethodik, der sich der polnische Gesetzgeber zur Regelung der vermögensrechtlichen Auseinandersetzung unter Ehegatten bedient.
Inhalt: Polnisches Güterrecht (Prawo Małżeńskie Majątkowe) – Das Verhältnis des Familien- und Vormundschaftsgesetzbuches (Kodeks Rodzinny i Opiekuńczy) zum Zivilgesetzbuch (Kodeks Cywilny) – Die rechtsgeschichtliche Entwicklung des heutigen Güterrechts – Der Güterstand der gesetzlichen Gemeinschaft in seiner geltenden Form – Die Rechtsverhältnisse nach Beendigung der gesetzlichen Gemeinschaft bis zur Auseinandersetzung und Teilung des gemeinschaftlichen Vermögens – Die vermögensrechtliche Auseinandersetzung und Teilung des gemeinschaftlichen Vermögens – Formen der Teilungsauseinandersetzung – Bestands- und Werterfassung des gemeinschaftlichen Vermögens in der Auseinandersetzungsbilanz – Art.43 FVGB: Anteilsbestimmung am gemeinschaftlichen Vermögen (udziały w majątku wspólnym) – Art.45 FVGB: Die Rückerstattung der Ausgaben und Aufwendungen (zwrot wydatków i nakładów) – Die Teilung des gemeinschaftlichen Vermögens.