Show Less
Restricted access

Schreibförderung im interkulturellen Sprachunterricht

Der Computer als Schreibwerkzeug- Eine empirische Untersuchung am Beispiel einer vierten Grundschulklasse

Series:

Schieder-Niewierra

Schreiben – insbesondere das Schreiben im Medium einer fremden Sprache – stellt für Lernende eine große Herausforderung dar. Ein sehr motivierendes Schreibmedium ist der Computer. Er scheint geeignet, die Schreibmotivation zu wecken bzw. aufrechtzuerhalten und zu fördern. Schreibhemmungen können überwunden werden und die Bereitschaft, die eigenen Texte zu überarbeiten, erhöht sich. Auch Elemente des sozialen Lernens und kooperatives Schreiben werden durch dieses Schreibmedium gefördert. Diese Arbeit konzentriert sich auf die Erforschung von Lehr-Lernprozessen im Bereich des Schreibens mit digitalen Medien. Der zentrale Ansatz der Untersuchung liegt darin zu erforschen, welche Schreibanregungen besonders vom Einsatz des Computers als Schreibwerkzeug profitieren. Diese Fragestellungen werden in einer empirischen Untersuchung durch quantitative und qualitative Verfahren überprüft.
Inhalt: Interkultureller Sprachunterricht – Schreibförderung – Computer – Schreibwerkzeug – Deutsch als Zweitsprache – Digitale Medien – Mehrsprachige Lerngruppen – Medienkompetenz – Medienbildung – Grundschule – Schreibverfahren – Schreibkompetenz.