Show Less
Restricted access

Rechtswissenschaftliche Fragen an das neue Präventionsgesetz

Series:

Edited By Indra Spiecker gen. Döhmann and Astrid Wallrabenstein

Nach drei gescheiterten Anläufen ist das Präventionsgesetz am 17.7.2015 verabschiedet worden. Dieser Tagungsband des Instituts für Europäische Gesundheitspolitik und Sozialrecht (ineges) präsentiert Beiträge zu verfassungsrechtlichen Fragestellungen der Organisations- und Finanzierungskonzepte. Zudem werden die Präventionspflichten und -maßnahmen in die verhaltens-ökonomischen Modelle des «nudging» eingeordnet sowie rechtsethisch im Spannungsfeld zwischen Paternalismus und Selbstbestimmung diskutiert.

«Der vorgelegte Band ist ein wichtiger Einstieg in die weitere rechtswissenschaftliche und interdisziplinäre Diskussion des Rechts der Gesundheitsprävention. Völlig zu Recht betont das Schlusswort, dass diese unbedingt zu führen ist.»
(Felix Welti, Deutsches Verwaltungsblatt DVBL 17/2017)