Show Less
Restricted access

Schädliche Umwelteinwirkungen durch Elektrosmog

Untersuchung zur rechtlichen Relevanz elektromagnetischer Strahlung

Series:

Stefan Pützenbacher

Die Einführung neuer Technologien stellt den modernen Staat immer wieder vor Herausforderungen. Technologische Entwicklungen bieten eine Vielzahl von Vorteilen für den wirtschaftlichen Aufbau in den Industrienationen. Sie können jedoch auch Risiken bergen, die auf den ersten Blick oftmals unterschätzt werden. Die Untersuchung knüpft an die Diskussion um mögliche Gesundheitsgefährdungen durch elektromagnetische Strahlung beim Mobilfunk und anderen Anlagen an. Diese Problematik hat in den letzten Jahren unter dem Schlagwort «Elektrosmog» für Aufsehen gesorgt. Ziel der Arbeit ist es, den derzeitigen Kenntnisstand über gesundheitliche Auswirkungen elektromagnetischer Felder darzustellen und umfassend juristisch zu würdigen. Im Mittelpunkt steht dabei die Behandlung bau- und immissionsschutzrechtlicher sowie verwaltungsprozessualer Fragestellungen.
Aus dem Inhalt: Mobilfunk in der Bundesrepublik Deutschland - Technische Grundlagen und naturwissenschaftliche Dimension - Einfachgesetzliche Beurteilung von Mobilfunk-, Hochspannungs- und Bahnstromanlagen, insbesondere nach Bau- und Immissionsschutzrecht - Verordnung über elektromagnetische Felder (26. BlmSchV) - Rechtsschutzfragen - Verfassungsrechtliche Bezüge der Einführung neuer Technologien - Rechtsvergleichende Aspekte des Elektrosmogs: USA und Europäische Union.