Show Less
Restricted access

Die Bedeutung der Rechtsprechung in der französischen Grundrechtskontrolle

Series:

Alain de Schlichting

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Situation der Grundrechte im heutigen Frankreich. Dabei bildet der Grundrechtsschutz durch die französische Rechtsprechung den Schwerpunkt der Dissertation. Die Rechtsprechung umfaßt die Entscheidungen aller Gerichtszweige in Frankreich: die Entscheidungen der Verwaltungsgerichtsbarkeit (Conseil d'Etat), der Verfassungsgerichtsbarkeit (Conseil constitutionnel), der ordentlichen Gerichtsbarkeit (Cour de cassation, Cour d'appel) und am Rande die Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte. Die Grundrechte (z.B. Gleichheitssatz, Pressefreiheit, Freiheit der Person, Asylrecht u.a.) werden nur exemplarisch behandelt.
Aus dem Inhalt: Der Schutz der Grundrechte durch die Rechtsprechung des Verfassungsrates - Der Grundrechtsschutz durch die Rechtsprechung des Staatsrates - Der Grundrechtsschutz durch die Rechtsprechung der ordentlichen Gerichtsbarkeit.