Show Less
Restricted access

Friedenssicherung durch regionale Organisationen in Europa

Series:

Hartmut Kühne

Das Verhältnis zwischen Vereinten Nationen und regionalen Organisationen hat seit der «Zeitenwende» der Jahre 1989/90 an Aktualität gewonnen. Die Blockade des Sicherheitsrats ist gelockert, die VN aber sind logistisch und finanziell überfordert, weltweit Krisen zu lösen. Zugleich weiten Organisationen wie NATO und OSZE ihren Aktionsradius aus. Können sie den VN auf dem Gebiet der Friedenssicherung Hilfe leisten, z.B. bei der Konfliktlösung im ehemaligen Jugoslawien? Untergraben sie dabei die Autorität des Sicherheitsrats? Ausgangspunkt der Arbeit ist eine Analyse von Kapitel VIII UN-Charta. In einem zweiten Teil der Arbeit wird die jüngste Entwicklung von regionalen Staatenverbindungen in Europa (OSZE, EU, NATO, WEU, GUS) beleuchtet.
Aus dem Inhalt: Die Bestimmung des Anwendungsbereichs von Kapitel VIII UN-Charta - Handlungsmöglichkeiten regionaler Organisationen (Friedliche Streitbeilegung; Zwangsmaßnahmen; friedenserhaltende Maßnahmen) - Die einzelnen Staatenverbindungen.