Show Less
Restricted access

Heben und Tragen in der Betreuung von Behinderten und Kranken

Theorie und Praxis unter kinästhetischem Aspekt

Series:

Roy Kühne

Heben und Tragen körperbehinderter und kranker Menschen verursacht Schäden am Stütz- und Bewegungsapparat. Dennoch wird in der Ausbildung von Krankenpflegepersonal, Sozialpädagogen und auch Sonderpädagogen das Problem nicht oder nur ungenügend thematisiert. Die Ursachen dafür sind vielgestaltig. Eine kann u.a. in einem fehlenden Unterrichtscurriculum gesehen werden. In diesem Buch soll ein Curriculum vorgestellt werden, mit dem einfach und wirksam Heben und Tragen erarbeitet werden kann. Dabei soll der «Hebende» befähigt werden, rückenschonend zu arbeiten und der «Gehobene» im Rahmen seiner Restfähigkeiten integriert werden. Das Curriculum beinhaltet u.a. Grundgedanken der Kinästhetik.
Aus dem Inhalt: Bewegung und Kinästhetik - Bedeutung für das Heben und Tragen von Behinderten und Kranken - Erarbeitung und Durchführung eines Ausbildungskonzeptes für einen Lehrgang im Heben und Tragen behinderter und kranker Menschen.