Show Less
Restricted access

Die Auswirkungen des neuen Umwandlungsgesetzes auf die Zuordnung und den Inhalt der Arbeitsverhältnisse sowie die Fortgeltung von Betriebsvereinbarungen

Series:

Elmar Schnitker

Das seit dem 01.01.1995 geltende neue Umwandlungsrecht hat im Bereich des Kaufs und der Restrukturierung von Unternehmen seit seinem Inkrafttreten in der Praxis breite Akzeptanz erfahren. Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Globalisierung der dadurch bedingten Veränderung der Märkte nimmt die Zahl der Unternehmenskäufe und Restrukturierungen stetig zu. Dabei erlangen neben den gesellschafts- und steuerrechtlichen Aspekten vor allem arbeitsrechtliche Fragen eine immer stärkere Bedeutung. Das Werk behandelt diese Fragen auf einer wissenschaftlich fundierten Grundlage, ohne dabei die Anforderungen der Praxis aus dem Auge zu verlieren. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf der Behandlung von Betriebsänderungen und Betriebsübergängen nach 613 a BGB, der Fortgeltung von Betriebsvereinbarungen und der Haftung der beteiligten Rechtsträger. Die Arbeit behandelt ferner die individualarbeitsrechtlichen Folgen der Umwandlung wie z.B. Fragen des Kündigungsschutzes im Anschluß an eine Restrukturierung.
Aus dem Inhalt: Anwendung des 613 a BGB im Rahmen des Umwandlungsgesetzes - Zuordnung und Inhalt der Arbeitsverhältnisse nach Umwandlungen - Fortgeltung von Betriebsvereinbarungen - Haftung der beteiligten Rechtsträger.