Show Less
Restricted access

Wassersportkaskoversicherung

Series:

Ronald Roos

Die Wassersportkaskoversicherung nimmt bis heute eine Sonderstellung im Vergleich zu den anderen Versicherungszweigen im Privatkundengeschäft ein. Die nahe Verwandtschaft zur See- und gewerblichen Transportversicherung wirft interessante juristische Fragestellungen auf, denen der Autor nachgeht. Aufgrund der schon vor dem 29.07.1994 bestehenden Bedingungsvielfalt in dieser Versicherungssparte werden zentrale Fragen der Wassersportkaskoversicherung behandelt, die für alle Bedingungswerke von Bedeutung sind. Der Autor orientiert sich dabei an den letzten Verbandsbedingungen, den AVBW 85, die auch heute noch vielen Versicherungsverträgen zugrunde liegen.
Aus dem Inhalt: Versicherungsrechtliche Einordnung: Seeversicherung; Versicherungsvertragsgesetz - Einbeziehung der AVBW 85 - Gegenstand der Wassersportkaskoversicherung: Fahrzeug; Maschinenanlage; Technische Ausrüstung; Zubehör; Inventar; Beiboot; Persönliche Effekten - Umfang der Gefahrtragung: Allgefahrendeckung; Ausgeschlossene Gefahren; Art des Schadens; Einzelgefahrendeckung - Fahruntücktigkeit.