Show Less
Restricted access

Zivilrechtliche Umwelthaftung

Eine rechtsvergleichende Untersuchung zum deutschen und koreanischen Recht

Series:

Chin-Woo Kim

Dem Verfasser geht es in dieser vergleichenden Studie zum Thema Umwelthaftung im wesentlichen darum, das geltende deutsche Haftungsrecht (einschließlich der neueren Gefährdungshaftung) auf seine Eignung für den Ersatz von Umweltschäden hin zu überprüfen. Der Meinungsstand in der Literatur wird sorgfältig erfaßt und das so gewonnene Ergebnis mit koreanischem Recht verglichen. In diesen Vergleich fließen allgemeine Überlegungen über die Rezeption des europäischen Rechts in Ostasien und soweit das koreanische Recht seine Positionen aus Japan bezieht, auch Elemente des japanischen Rechts ein.
Die Untersuchung zeigt, daß trotz weitgehender Übereinstimmungen dennoch im Detail wesentliche Unterschiede bestehen, weil das koreanische Recht eine Generalklausel der Umwelthaftung kennt, nicht streng vom Alles-oder-nichts-Prinzip ausgeht und dem Richter entsprechend größere pragmatische Entscheidungsfreiheit zuerkennt.
Aus dem Inhalt: Die materiellen Haftungsgrundlagen – Die Beweisprobleme – Die Mehrtäterschaftsproblematik des geltenden deutschen und koreanischen Rechts.