Show Less
Restricted access

Jugendrechte und Jugendschutz in Spanien

Die Ley Orgánica 1/1996, de 15 de enero, de protección jurídica del menor, de modificación parcial del Código civil y de la Ley de enjuiciamiento civil

Series:

Julia Beck

Anfang 1996 erließ Spanien die Ley Orgánica 1/1996, de 15 de enero, de protección jurídica del menor, de modificación parcial del Código civil y de la Ley de enjuiciamiento civil (LOPJM). Das Gesetz garantiert Minderjährigen eine Reihe von Fundamentalen Rechten und verstärkt die öffentliche Verantwortung im Bereich des Minderjährigenschutzes. Zudem werden das Zivilgesetzbuch und das Zivilprozeßgesetz auf diesem Gebiet reformiert. Die Autorin unterzieht die LOPJM einer kritischen Würdigung, indem sie die einzelnen Gesetzesartikel kommentiert und die von der Reform betroffenen zivil- und öffentlich-rechtlichen Institute zum Schutze Minderjähriger systematisch darstellt. Die (kritische) Aufnahme der LOPJM durch die spanische Rechtswissenschaft wird durch die Einbeziehung der bis August 1998 veröffentlichten Literatur berücksichtigt. Eine Übersetzung des Gesetzes findet sich im Anhang.
Aus dem Inhalt: Jugendrechte in Spanien – Jugendschutz in Spanien.