Show Less
Restricted access

Aspekte der CD-Piraterie aus kriminologischer Sicht

Series:

Martin Krug

Die Arbeit beschäftigt sich mit den Erscheinungsformen sowie der Entwicklung der CD-Piraterie vor allem im Musik- und Softwarebereich. Dabei wird auch die Organisation der Kriminalität – u.a. unter Berücksichtigung der weltweiten Verflechtung – dargestellt. Die Parallelen und Unterschiede zu Erscheinungsformen wie z.B. der Organisierten Kriminalität werden herausgearbeitet. Der Autor geht auf die Schwierigkeiten der Berechnung des allgemein und konkret verursachten Schadens ein und erörtert die strafprozessualen Probleme anhand des deutschen Rechts. Mit Hilfe von Umfrageergebnissen werden die Einstellungen der Endverbraucher analysiert. Die Arbeit setzt sich schließlich ausführlich mit kriminalpolitischen und juristischen Konsequenzen auseinander und bietet damit (nicht nur strafrechtliche) Problemlösungsmöglichkeiten für den Schutz von Urheberrechten im digitalen Zeitalter.
Aus dem Inhalt: Erscheinungsformen und Organisation der CD-Piraterie – Entwicklung mutmaßlicher und registrierter Kriminalität aus Sicht der Produzenten und der Strafverfolgungsbehörden – Einstellungen der Endverbraucher – Strafrechtliche und strafprozessuale Probleme unter besonderer Berücksichtigung des Urheberrechts – Schadensberechnung – Problemlösungsmöglichkeiten.