Show Less
Restricted access

Nichteheliche Lebensgemeinschaften und ihre Einordnung im Internationalen Privatrecht

Series:

Kirsten Schümann

Nichteheliche Lebensgemeinschaften sind seit Jahren keine gesellschaftliche Randerscheinung mehr. Ihre Eingehung macht naturgemäß vor Ländergrenzen nicht halt. Die unterschiedliche rechtliche Erfassung dieser Verbindungen in den einzelnen Staaten erfordert klare Regeln über das in Fällen mit Auslandsberührung anzuwendende Recht. Derartige gesetzliche Regelungen existieren in Deutschland jedoch nicht. Ausgehend von den unterschiedlichen Motiven nichtehelichen Zusammenlebens und ihrer rechtlichen Anerkennung in den einzelnen Rechtsordnungen wird in dieser Arbeit eine Kollisionsnorm für das deutsche Internationale Privatrecht entwickelt.
Aus dem Inhalt: Nichteheliche Lebensgemeinschaften im Internationalen Raum – Eine Kollisionsregel für nichteheliche Paare.