Show Less
Restricted access

Vom Neopositivismus zur nachanalytischen Philosophie

Die Entwicklung von Putnams Erkenntnistheorie

Series:

Valer Ambrus

In diesem Buch wird eine umfassende und systematische Darstellung der Erkenntnistheorie Hilary Putnams angestrebt. Da manche der Thesen Putnams nur im Kontext seiner Auseinandersetzung mit anderen Philosophen verständlich werden, ist die Arbeit zugleich eine Geschichte der Entwicklung von Putnams Denken mit vielen Seitenblicken auf die Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie des 20. Jh. Neben Philosophen wie Carnap, Quine und Kuhn kommen dabei auch Naturwissenschaftler wie Bohr und Soziologen wie Max Weber zur Sprache. Am Anfang steht die Darstellung der realistischen Position des frühen Putnam. Es folgt eine Skizze des später von Putnam entwickelten «internen Realismus». Den Abschluß bildet die Analyse von Putnams – bislang wenig beachteter – allgemeiner Theorie der Rationalität.
Aus dem Inhalt: Einordnung von Putnams Denken in die Geschichte der europäischen Erkenntnistheorie von Platon bis Quine – Umfassende Darstellung der Erkenntnistheorie Putnams und ihrer Entwicklung – Kritische Analyse von Putnams Sicht grundlegender erkenntnistheoretischer Fragen.