Show Less
Restricted access

Theorie-Praxis-Vernetzung

Eine mehrperspektivische, formative Evaluation des Studiengangs Pflegepädagogik an der Fachhochschule Münster

Series:

Elfriede Brinker-Meyendriesch

Die formative und mehrperspektivische Evaluation konzentriert sich auf die curricular ausgewiesene Vernetzung von Theorie und Praxis in dem Studiengang Pflegepädagogik der Fachhochschule Münster. Allgemein ist eine solche Vernetzung problematisch. Dies gilt zum Beispiel auch für die Lehrerausbildungen. Es sind verschiedenste Erhebungen durchgeführt worden bei Studierenden, Hochschullehrenden u. Lehrbeauftragten sowie Mentoren und Mentorinnen der Praxisstätten. Sie sind zwischen den häufig wechselnden Theorie- und Praxisphasen erfolgt. Die Untersuchungsergebnisse lassen weitgehend auf eine Theorie-Praxis-Vernetzung schließen, es zeigen sich jedoch auch Probleme. Vor allem ist die schwierige Situation der Pflegeschulen (Praktikumsstellen) deutlich zutage getreten. Pflegeschulen stellen ein mögliches Arbeitsfeld für die Pflegepädagoginnen und -pädagogen dar.
Aus dem Inhalt: Theorie-Praxis-Vernetzung – Bestandsaufnahme, Problembereiche, Verbesserungsvorschläge und Diskussion – Gegenstand der Evaluation – Curriculares Konzept des Studiengangs Pflegepädagogik – Theoretische Grundlagen der Evaluation – Konstruktivismus – Design und Durchführung – Pretests und Hauptuntersuchung – Ergebnisse, Fazit und Empfehlungen.