Show Less
Restricted access

Die Bettleroper – Ein Bastard der englischen Bühne zu Anfang des 18. Jahrhunderts

Ihre Beziehung zur Genesis des Romans der Aufklärungsepoche

Series:

Horst Höhne

Ausgangspunkt der Studie ist eine Analyse von Swifts Battle of the Books und A Tale of the Tub im Kontext des Streits der Alten und der Modernen. Seine Fortführung durch die Literatenvereinigung des Scriblerus Club (Swift, Pope, Arbuthnot, Gay) wird in ihrer Konzentration auf die Grub Street, die aufkommende Literatur- und Politikgesellschaft, dargestellt. Popes Dunciad erhält eine besondere Würdigung als Zentrum der Attacke, flankiert von Swifts Gulliver’s Travels und Gays Beggar’s Opera. Die letztere wird als geniale Synthese der Ambitionen der Scriblerians und der Welt der Grub Street interpretiert. Von hier aus werden Entwicklungslinien zu Fieldings Bühnenwerken und Romanen aufgespürt, welche die Symbiose von «Alten» und «Modernen» vollenden.
Aus dem Inhalt: Die Bücherschlacht – Der Scriblerus Club – Das Phänomen der Grub Street – Das Schlachtfeld der Bühne, John Gays Métier – Der literarische Diskurs der Modernen.