Show Less
Restricted access

Die Samen, ihre Rechtsstellung in Schweden und ihre Rechtsstellung im Lichte der Indigenous Peoples weltweit

Series:

Ansgar Firsching

Ziel dieser Abhandlung ist – vor dem Hintergrund der weltweiten Diskussion um die Rechte der Indigenous Peoples – die Herausarbeitung der rechtlichen Situation der samischen Bevölkerung in Schweden. Der Schwerpunkt der Abhandlung liegt in der Untersuchung der Frage, welchen rechtlichen Schutz das Völkerrecht für die Samen in Schweden bereit hält und wie dieser völkerrechtliche Schutz in der derzeitigen nationalen Rechtsordnung Schwedens umgesetzt ist. Hierbei wird auch der geschichtliche, rechtsgeschichtliche und gesellschaftspolitische Kontext aufgearbeitet. Die Abhandlung soll dazu beitragen, den Blick für den Minderheitenschutz im europäischen Zusammenhang mit seiner besonderen Verantwortung für die Urbevölkerungen Europas zu schärfen.
Aus dem Inhalt: Einführung - die gesellschaftspolitische Situation der Samen und der «samische Rechtskampf» – Der opportune Sprachgebrauch – Die Samen in ihrem historischen Zusammenhang – Die Samen als völkerrechtliche Minderheit und Indigenous People – Die im Hinblick auf die Samen relevanten Völkerrechtsinstrumente – Die Rechtsstellung der Samen in der schwedischen Rechtsordnung – Zusammenfassung und Ausblick.