Show Less
Restricted access

Cromlechs, Dolmen und Menhire

Vergleichende Studie zu vor- und frühgeschichtlichen Grabanlagen in Jordanien

Series:

Udo Worschech

Die Entdeckung eines frühgeschichtlichen Gräberfeldes im Sommer 1998 im Bereich der antiken Moabitis (Zentraljordanien) veranlaßte die hier behandelte vergleichende Studie mit ähnlichen der Frühbronze-Mittelbronzezeit zugewiesenen Grabanlagen im jordanischen und palästinischen Kernland und dem Negev. Es geht um die Darstellung der Grabtypen und Grabformen speziell in Jordanien sowie um beigeordnete Elemente wie Steinkreise, Steinmale, Schalensteine und mögliche Kultinstallationen. Die Arbeit stellt einen Versuch dar, diese und andere die Grabinstallationen begleitenden Phänomene zu ordnen und dem Palästinaarchäologen eine Übersicht zu den vielerorts in der Levante verbreiteten Grabformen dieses Typs zu geben. Die Varianten des im Vorderen Orient und in Europa verbreiteten Grabtyps des Dolmen werden in einem zur weiteren Forschung anregenden Exkurs angesprochen.
Aus dem Inhalt: Zusammenfassende Übersicht zu frühgeschichtlichen Grabstätten in Israel – Grabstätten in der Arḍ el-Kerak (Jordanien) – Typologie der Gräber von er-Raha – Archäologische und religionsgeschichtliche Anmerkungen zum Steinkult – Exkurse: Datierung, Inschrift, Bibelwissenschaft und europäische Dolmentypen.