Show Less
Restricted access

Das System der Selbstbezeichnungen, Anredeformen und Drittbezeichnungen auf dem Hintergrund der sozialen Beziehungen

Ein deutsch-japanischer Sprachvergleich

Series:

Yoshiharu Kasai

Die Untersuchung ist der Versuch einer umfassenden, wissenschaftstheoretischen kontrastiven Gesamtdarstellung des Systems der Selbstbezeichnungen, Anredeformen und Drittbezeichnungen und ihres soziativen Bezugs in beiden Sprachen. Ergänzt wird sie durch eine Analyse dieser Formen in dem zeitgenössischen japanischen Roman Kitchen von Yoshimoto Banana und dessen deutscher Übersetzung. Die Arbeit versucht die Unterschiede in den Gesellschaftsordnungen und im Wertedenken, die diese unterschiedlichen Sprachformen bedingen, deutlich zu machen. Schwerpunktmäßig behandelt werden die unterschiedliche Ausprägung und Wertung von Individualismus, Demokratie sowie die Stellung der Frau, die in den unterschiedlichen Selbstbezeichnungen sowie in den mehr beziehungsweise weniger reziproken Anredeverhältnissen zum Ausdruck kommt.
Aus dem Inhalt: Wissenschaftstheoretische Gesamtdarstellung – Eine Analyse dieser Sprachformen in dem japanischen Roman Kitchen von Yoshimoto Banana und dessen deutscher Übersetzung – Kontrastive Darstellung der die unterschiedlichen Sprachformen bedingenden unterschiedlichen Gesellschaftsstrukturen.