Show Less
Restricted access

Die Durchsetzung der Kindesherausgabe und des Umgangsrechts im Elternstreit

Die Anforderungen an ein kindgerechtes Verfahren unter Berücksichtigung empirischer und rechtsvergleichender Erkenntnisse

Series:

Bianca Kloeckner

Die Durchsetzung der Kindesherausgabe und des Umgangsrechts erlangt im Elternstreit besondere Bedeutung. In dieser Situation können die Eltern die Interessen ihres Kindes schwerlich wahrnehmen. Umso bedeutsamer ist daher die Ausgestaltung des gerichtlichen Verfahrens nach Maßstäben, die die Interessen des Kindes ausreichend berücksichtigen. Mit dieser Arbeit wird die veröffentlichte Rechtsprechung zu § 33 FGG und ein Ausschnitt der nicht veröffentlichten Rechtsprechung untersucht. Alternative Durchsetzungsmöglichkeiten im geltenden Recht werden dargestellt. Anhand der gewonnenen Untersuchungsergebnisse werden unter Einbeziehung eines Rechtsvergleichs mit dem kanadischen Recht Lösungsansätze formuliert.
Aus dem Inhalt: Untersuchung der veröffentlichten Rechtsprechung zu § 33 FGG – Zwangsgeld – Zwangshaft und unmittelbarer Zwang – Empirische Studie nicht veröffentlichter Rechtsprechung – Kindeswohldienlichkeit der Zwangsmittel nach § 33 FGG – Alternativen im geltenden Recht – Rechtsvergleich mit Kanada.