Show Less
Restricted access

Ernst Zimmermann (1786-1832), ein bedeutender Hofprediger in Hessen-Darmstadt an der Wende von der Aufklärung zur Erweckung

Series:

Manfred Knodt

Der Darmstädter Hofprediger Ernst Zimmermann war einer der bedeutendsten Prediger in Hessen-Darmstadt zu Anfang des 19. Jahrhunderts. Nachdem er mit den Predigten des berühmtesten Predigers seiner Zeit, des Dresdener Oberhofpredigers Franz Volkmar Reinhard (1753-1812) bekannt geworden war, empfahl er dessen Predigtweise durch die Publikation einiger Jahrgänge von Reinhards Predigtaufrissen und Dispositionen. Dann schritt Zimmermann zur Herausgabe eigener Predigten, die ganz im Stile seines Vorbildes verfasst wurden. Als Gründer und Herausgeber einer «Monatschrift für Predigerwissenschaften» (1821), einer «Allgemeinen Schulzeitung» (1824) und vor allem der «Allgemeinen Kirchenzeitung» (1822) gewann Zimmermann Bedeutung für den gesamtdeutschen Protestantismus.
Aus dem Inhalt: Ausser einer biographischen Würdigung erstrebt die Arbeit, die Entwicklung Zimmermanns zum Prediger aufzuzeigen und die 288 gedruckt vorliegenden Predigten zu beurteilen und theologisch einzuordnen.