Show Less
Restricted access

Paul Scheerbart: Briefwechsel mit Max Bruns 1889-1903 und andere Dokumente

Herausgegeben von Leo Ikelaar

Series:

Leo D. Ikelaar

Der Briefwechsel zwischen Paul Scheerbart und seinem Verleger Max Bruns bezeugt ganz konkret, wie avantgardistische Elemente in einer Verlagskorrespondenz bereits in Erscheinung treten, lange bevor sie literaturgeschichtlich die Öffentlichkeit erreichen. So taucht in diesem Briefwechsel schon im Jahre 1900 zum ersten Male die Bezeichnung «Expressionist» auf.
Rezeptionsgeschichtlich können Verlagskorrespondenz und Verlagsgeschichte als wichtige Vorläufer der eigentlichen Literatur und der späteren Literaturgeschichtsschreibung betrachtet werden.
Aus dem Inhalt: Briefwechsel zwischen Paul Scheerbart und dem Dichter/Verleger Max Bruns in Minden/Westfalen. Hinzugefügt ist ein Bericht über Scheerbarts Aufenthalt in Minden/Westfalen. Die Korrespondenz gibt ein klares Bild von Scheerbarts literarischem Schaffen und seinem Begriff von Literatur während der Jahrhundertwende.