Show Less
Restricted access

Die umweltgefährdende Abfallbeseitigung durch Unterlassen

Eine straf- und verwaltungsrechtliche Untersuchung

Series:

Markus Wessel

Die Defizite der Entsorgung verursachen die ökologischen Altlasten von morgen. Abfallwirtschaft ist die Kehrseite unserer Produktions- und Verteilungswirtschaft. Weil die Entsorgung von Abfällen auf kurze Sicht betrachtet zunächst nur eine finanzielle Mehrbelastung für den Produzenten von Abfall mit sich bringt, liegt es für manchen nahe, sich dieser Stoffe kostengünstig, aber illegal zu entledigen, wofür die in den letzten Jahren sprunghaft angestiegene Zahl der Ermittlungsverfahren wegen des Vergehens der umweltgefährdenden Abfallbeseitigung spricht. Auf der anderen Seite wird der Ruf nach dem Strafrecht laut, um der ökologischen Gefahren Herr zu werden. Diese Arbeit untersucht die Strafbarkeit des Vergehens der umweltgefährdenden Abfallbeseitigung.
Aus dem Inhalt: Verwaltungsrechtliche Ausgangslage - Welche Stoffe sind unter welchen Bedingungen als Abfall zu behandeln - Erörterung der strittigen Fragen des 326 StGB - Die Garantenpflichten in Unternehmen.