Show Less
Restricted access

Der Fachstreit um das Seelenheil

Psychotherapiegeschichte zwischen 1880 und 1932

Series:

Christina Schröder

Die historiographische Untersuchung zeigt erstmals, wie kontrovers und alternativ sich die moderne Psychotherapie im Schoße der Medizin entwickelte. Auf dem Fundament der Hypnosetechnik entfalteten sich nach 1890 gleichermaßen psychokathartische und kognitive Ansätze. Während die einen in die schulenbildende Psychoanalyse mündeten, verloren die anderen bald an Bedeutung. Parallel dazu entstand das Berufsbild eines ärztlichen Psychotherapeuten, der alle Methoden anwendet und sich psychologischen Wissens bedient. Deshalb kam es in den 20er Jahren zu einer spannenden methodologischen Grundsatzdiskussion.
Aus dem Inhalt: Die ärztliche Hypnosebewegung - Nervosität und kognitive Psychotherapieansätze - Hysterie und frühe Psychoanalyse - Ärztliche Psychotherapie zwischen Schulenstreit und methodologischer Besinnung in der Weimarer Republik.