Show Less
Restricted access

Afrikanismen in der modernen Umgangssprache Kubas

Einfluss der "música popular</I>

Series:

Anja Dieckmann

Das afrikanische Element spielt eine wesentliche Rolle in der umgangssprachlichen Variante des Kubaspanischen. Über das Ausmaß der Beeinflussung existieren in der Wissenschaft sehr kontroverse Meinungen. Die vorliegende Studie vermittelt einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung. Da Musik in Kuba einen Stellenwert genießt, wie wohl sonst nirgends auf dieser Welt, wird sie als Medium, das die Sprache des Volkes reflektiert, aufgegriffen. Am Beispiel aktueller Liedtexte werden Afrikanismen innerhalb der música popular analysiert. Die Resultate zeigen Einflüsse auf lexikalischer sowie auf phono- und morphosyntaktischer Ebene. Salsa, Hip Hop und Son transportieren Afrikanismen in die informale Umgangssprache des Publikums und lassen soziolinguistische Markierungen verblassen.
Aus dem Inhalt: Afrika in Kuba – Sprachkontakt und Rassenkonflikt – afrocubanismo – Kreolistik und habla bozal – Afrikanische Einflüsse auf die kubanische Umgangssprache – Musik als Bewahrer des afrikanischen Erbes – Entwicklung der kubanischen música popular – Salsa, Son und Guaguancó und ihr aktueller Einfluss auf Kubas Sprache.