Show Less
Restricted access

Zwischen Ölskizze und Bild

Untersuchungen zu Werken von John Constable, Eugène Delacroix und Adolph Menzel

Series:

Viktoria von der Brüggen

Bereits in der Malerei des 18. Jahrhunderts wird die Ölskizze in verstärktem Maß zu einem Experimentierfeld für Motiv und Form. Zugleich häufen sich Versuche, Ölskizze und Bild einander anzunähern. Die Studie untersucht die weitere Entwicklung dieser Tendenzen auf der Grundlage von Werken John Constables, Eugène Delacroix’ und Adolph Menzels. Innerhalb der schwer definierbaren Sphäre zwischen Ölskizze und Bild tritt bei diesen Künstlern nicht nur die zunehmende Individualisierung der Darstellungsmittel prägnant hervor. Hier werden auch die Methoden für eine Synthese der beiden Bereiche deutlich. Die Arbeit analysiert Entstehung und Form ausgesuchter Werke und versucht die Fragen bezüglich deren Funktion und Status im jeweiligen Œuvre zu erhellen.
Aus dem Inhalt: Die Ölskizze als autonomes Kunstwerk – Methoden der Synthese von Ölskizze und Bild – John Constable – Eugène Delacroix – Adolph Menzel – Untersuchungen zu Werkgenese, Form, Funktion und Status.