Show Less
Restricted access

Nachhaltigkeit und globaler Wandel

Guter Rat ist teuer

Gotthilf Hempel and Meinhard Schulz-Baldes

Aus dem Inhalt: Ernst Ulrich von Weizsäcker: Zum Geleit: Rettet die Öffentlichen Güter – Max M. Tilzer: Süßwasser: Erneuerbar und doch nicht unerschöpflich – Friedrich Beese: Böden - vergessene Naturschätze – Gotthilf Hempel: Vom rechten Umgang mit dem Meer – Rainer Sauerborn: Globaler Wandel und Gesundheit. Strategien gegen die wachsende Bedrohung durch Infektionskrankheiten – Udo E. Simonis: Internationale Vorkehrungen zum Schutz der biologischen Vielfalt – Franz Nuscheler: Der Nationalstaat: Wichtiger Akteur globaler Umweltpolitik oder Auslaufmodell? – Hartmut Graßl: Klimaschutz - in der Sackgasse? – Hans-Joachim Schellnhuber: Geoengineering: Was können wir, was dürfen wir – Paul Klemmer: Globale Energiepolitik - eine Herkulesaufgabe – Margareta Kulessa: Wer bezahlt den globalen Umweltschutz? Innovative Instrumente zur Finanzierung globaler Umweltschutzpolitik – Lenelis Kruse-Graumann: Umweltverhalten - Handeln wider besseres Wissen? – Ortwin Renn: Umwelt, Globalisierung und Ethik - Orientierungen in einer Welt mit begrenzten Handlungsspielräumen – Hartmut Graßl: Zum Ausklang. Was leistet der Wissenschaftliche Beirat Globale Umweltveränderungen? – Meinhard Schulz-Baldes: Der Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung - Eine erste Bewertung.