Show Less
Restricted access

Die Unternehmenssteuerreform 1999/2000

Eine verfassungsrechtliche und steuersystematische Untersuchung mit einzelnen Vorschlägen zur Optimierung der Unternehmensbesteuerung

Series:

Christoph Prasse

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Unternehmenssteuerreform 1999/2000 (StEntlG 99/00/02, StBereinG 1999, StSenkG). Es erfolgt eine Darstellung der Gesetzesänderungen. Die Änderungen werden aus steuersystematischer und verfassungsrechtlicher Sicht untersucht. Die Untersuchung führt zu dem Ergebnis, dass die Neuerungen nicht durchweg verfassungsgemäß sind. Die verfassungsrechtlichen Bedenken betreffen in erster Linie das rechtsstaatliche Rückwirkungsverbot und die Verletzung des Gleichheitssatzes (Art. 3 I GG). Im Rahmen der gesetzlichen Änderungen wird außerdem festgestellt, dass die zu Beginn der Reform bestehende Kritik nur teilweise beseitigt werden konnte und weiterhin Reformbedarf besteht. Zu diesem Zweck ist der Arbeit ein Modell zur Optimierung der Unternehmensbesteuerung vorangestellt.
Aus dem Inhalt: Kritik an der Unternehmensbesteuerung vor der Unternehmenssteuerreform 1999/2000 – Vorschlag zur Ausgestaltung einer zukünftigen Unternehmensbesteuerung – Steuerentlastungsgesetz 99/00/02 – Das Steuerbereinigungsgesetz 1999 – Das Steuersenkungsgesetz – Zukünftiger Reformbedarf.