Show Less
Restricted access

Die Geschichte der Kinder- und Jugendpsychiatrie und ihre Bedeutung für die heutige Praxis

Series:

Anette Engbarth

In der vorliegenden sozialhistorischen Analyse wird die bestehende Kinder- und Jugendpsychiatrie (KJP) in den Rahmen der Geschichte einer Fürsorge eingeordnet, die sich mit dem beginnenden Sozialstaat für Kinder in Zusammenhang mit Armut und Krankheit entwickelte. Ziel dieser Arbeit soll sein, die Ideen und Einstellungen zu erkennen, die unserem professionellen Handeln zu Grunde liegen, ihre Entstehungsgeschichten und vor allem ihre möglichen Gefahren zu berücksichtigen. Die Analyse der Quellentexte erfolgte anhand von Kriterien, die sich als signifikante Unterscheidungsmerkmale zwischen verschiedenen Epochen erwiesen haben.
Aus dem Inhalt: Bestandsaufnahme der heutigen Kinder- und Jugendpsychiatrie – Die Voraussetzungen: Vom Mittelalter über die Neuzeit bis zur Aufklärung – Vom Zeitalter der Aufklärung bis zur Entstehung der naturwissenschaftlichen Medizin – Zeitraum von 1850 bis zur Jahrhundertwende – Der Zeitraum von 1900 bis 1933 – Die Psychiatrie in der Zeit des Nationalsozialismus – Die Geschichte der Kinder- und Jugendpsychiatrie: Unausgeschöpftes, Überwundenes und Bürden in Hinblick auf die jetzige Entwicklung und ihre Gefahren.