Show Less
Restricted access

Probleme der Einkommensbesteuerung in Entwicklungsländern

Das Beispiel Vietnam

Series:

Phuong-Mai Pott

Während in westlichen Industrieländern der Einkommensteuer innerhalb der nationalen Steuersysteme eine überragende Bedeutung zukommt, spielt sie in Entwicklungsländern nur eine untergeordnete Rolle. Die Arbeit befasst sich mit den Problemen, die Entwicklungsländern bei der Erhebung einer direkten Einkommensteuer begegnen. Die Probleme werden am Beispiel Vietnams aufgezeigt. Es wird untersucht, inwieweit eine Einkommensbesteuerung durch indirekte Steuern eine Alternative zu einer Einkommensbesteuerung durch eine direkte Einkommensteuer darstellen kann. Als Resultat wird aufgezeigt, dass durch eine Umsatzsteuer mit unterschiedlichen Tarifgruppen unter den besonderen Bedingungen, die in einem Entwicklungsland vorherrschen, durchaus ansatzweise die steuerliche Gerechtigkeitszielsetzung berücksichtigt werden kann.
Aus dem Inhalt: Steuerprofile von Entwicklungsländern und OECD-Staaten im Vergleich – Soziale Gerechtigkeit als steuerliches Ziel – Überblick über das Steuersystem Vietnams – Probleme bei der Durchführung der Besteuerung in Entwicklungsländern – Einkommensbesteuerung durch indirekte Steuern.