Show Less
Restricted access

Das allgemeine Persönlichkeitsrecht juristischer Personen des Zivilrechts

Series:

Roland von Lilienfeld-Toal

Der Persönlichkeitsschutz der Menschen findet – insbesondere bei Ehrverletzungen – immer wieder medienwirksam Beachtung. Weit weniger Interesse wird der Frage beigemessen, ob auch juristischen Personen ein vergleichbarer Schutz zuzusprechen ist. Kann sich z. B. eine Aktiengesellschaft auf das Recht der informationellen Selbstbestimmung oder auf den Schutz eigener Ehre berufen? In Literatur und Rechtsprechung wird diese Frage unterschiedlich beantwortet. Die Arbeit zeichnet den gegenwärtigen Stand der Diskussion nach und verfolgt einen eigenen Begründungsansatz, der zur Konkretisierung eines allgemeinen Persönlichkeitsrechtes juristischer Personen dient.
Aus dem Inhalt: Bestandsaufnahme: Rechtsprechung; Zivilrecht; Literatur; besondere Persönlichkeitsrechte – Eigener Ansatz: Juristische Persönlichkeit; Grundlage von Einzelrechten; Eigenschaften und Wesen juristischer Personen; Verfassungsrechtliche Grundlage des Rechts; Zivilrechtliche Anwendung des Rechts.