Show Less
Restricted access

Theorie, Steuerung und Medien des Wissenstransfers

In Zusammenarbeit mit Manuel Tants

Series:

Sigurd Wichter and Oliver Stenschke

Dieser Sammelband geht auf das Göttinger Kolloquium Wissenstransfer des Jahres 2001 Theorie, Steuerung und Medien des Wissenstransfers zurück. Er behandelt den gesellschaftlichen Rahmen des Wissenstransfers und die Ausdifferenzierung seiner Kategorien (als Beitrag zur Theorie des Wissenstransfers), spezifische Wissenstransfere und didaktische Konzeptualisierungen (als Beitrag zur Frage der Steuerung des Wissenstransfers) sowie Aspekte, Praktiken und Optimierungsfragen der internen und externen Organisationskommunikation (im Licht vor allem der Neuen Medien des Wissenstransfers).
Die Beiträge des Sammelbandes beziehen sich auf verschiedene gesellschaftliche Orte und Arten des Wissenstransfers. In einigen Beiträgen wird auch deutlich, dass die Linguistik im Zusammenwirken der – theoretischen – Disziplinen und der – arbeitspraktischen – Domänen sinnvollerweise eine größere Verantwortung übernehmen sollte.
Aus dem Inhalt: Sigurd Wichter: Wissenstransfer und gesellschaftliche Kommunikation – Tilo Weber: Gemeinsames Wissen. Unter welchen Bedingungen wir sagen, dass Wissenstransfer gelungen ist – Silke Jahr: Eine Frame-Struktur zur Beschreibung des Wissenstransferprozesses – Oliver Stenschke: Die Akteure des diskursiven Wissenstransfers – Dagmar Barth-Weingarten/Markus Metzger: «Sprachwissenschaft? Was ist das?» Über einen praxisrelevanten Gegenstand und eine unbekannte Disziplin - eine Pilotumfrage – Karl-Heinz Best: Das Fremdwort aus der Sicht der Quantitativen Linguistik – Matthias Ballod: Transfer oder Transformation? ‘Wissen’ aus informationsdidaktischer Sicht – Bernd Dewe: Wissenschaftliche Beratung als Medium der Wissenstransformation. Zu einer Theorie wissenschaftsbezogener Beratungskommunikation – Gerd Antos: Museum: Wissen für die Zukunft – Antonie Hornung: Dialoge über Dialoge - Bericht über einen Modellversuch – Ulrike Pospiech: Textwissen und Wissenstransfer. Zusammenhänge zwischen Fachwissen und Sprachwissen am Beispiel der Multimedia-Anwendung «Der Schreibtutor. Fachspezifisches wissenschaftliches Schreiben» – Volker Harm: Wissenstransfer in digitalen und retrodigitalen Wörterbüchern – Carina Börries: Linguistik auf dem Prüfstand. Kommunikationsberatung für Unternehmen – Markus Nickl: Linguistik und Wissensmanagement. Linguistische Methoden im Unternehmen – Albert Busch: Kommunikationsmanagement in elektronisch basierter Unternehmenskommunikation – Helmut Ebert: Transferprozesse bei der Erarbeitung und Umsetzung von Unternehmensleitbildern. Skizze eines Problemfeldes – Andrea Grote: Externe Organisationskommunikation mit internationalen Adressaten. Ein Praxisbeispiel – Ingrid Wiese: Das Internet als Informations- und Kommunikationsmedium für Patienten und Gesundheitsinteressierte – Taeko Takayama-Wichter: Comic-Elemente im Text-Bild-Ensemble beim Wissenstransfer - am Beispiel der japanischen Textsorte Beipackzettel.