Show Less
Restricted access

Mitarbeiterkontrolle und neue Medien

Series:

Andrea Panzer

Mitarbeiterkontrolle und neue Medien – ein Thema, welches die betriebliche Praxis in den letzten Jahren immer stärker beschäftigt. Bei der Durchführung der Mitarbeiterkontrolle stellen sich spezielle individual- und kollektivarbeitsrechtliche, aber vor allem auch datenschutzrechtliche Probleme. Insbesondere der Arbeitnehmerdatenschutz spielt eine ausschlaggebende Rolle. Mit dieser Arbeit wird der Versuch unternommen, rechtsgebietsübergreifend und umfassend die rechtlichen Grenzen arbeitgeberseitiger Kontrollen der Nutzung neuer Medien durch die Mitarbeiter darzustellen. Es erfolgt dabei eine Begrenzung auf die Informations- und Kommunikationsmittel Telefon, Internet und E-Mail. Gegenstand der Arbeit ist nicht nur eine Darstellung, sondern auch eine kritische Würdigung der derzeitigen rechtlichen Lage. Etwaige gegenwärtig bestehende Missstände werden aufgezeigt und Lösungsansätze zu deren Behebung erarbeitet. Zudem werden sowohl die rechtlichen Sanktionen unzulässiger Kontrollen des Arbeitgebers dargestellt wie auch die möglichen arbeitsrechtlichen Folgen unerlaubter und übermäßiger privater oder missbräuchlicher Nutzung betrieblicher neuer Medien durch die Mitarbeiter.
Aus dem Inhalt: Umfassende Darstellung der Problemlage bei Nutzung von Telefon, Internet und E-Mail am Arbeitsplatz – Zulässigkeit der Privatnutzung betrieblicher Informations- und Kommunikationsmittel – Datenschutzrechtliche und arbeitsrechtliche Vorgaben in Bezug auf die Kontrolle der privaten und dienstlichen Nutzung betrieblicher Informations- und Kommunikationsmittel – Folgen unrechtmäßiger Kontrollmaßnahmen für den Arbeitgeber – Folgen für die Mitarbeiter bei unerlaubter oder übermäßiger Privatnutzung sowie des Missbrauchs der betrieblichen Informations- und Kommunikationsmittel.