Show Less
Restricted access

Rechtliche Mechanismen zum Schutz der Gläubiger einer abhängigen Aktiengesellschaft

Ein Vergleich des deutschen und des moldauischen Regelungsansatzes

Series:

Oleg Buruiana

Die zunehmenden Unternehmensverflechtungen sind aus dem modernen Wirtschaftsleben nicht mehr wegzudenken. Die Mehrheit der auf dem Markt agierenden Aktiengesellschaften sind verbundene Unternehmen. Daraus erwachsen insbesondere den Gläubigern abhängiger Unternehmen zusätzliche Risiken. Die Arbeit geht der Frage nach, inwiefern die allgemeinen Instrumentarien des (Aktien)Gesellschaftsrechts Schutz gegen solche Risiken gewähren können und ob weitere ergänzende Schutzinstrumentarien erforderlich sind. Dabei vergleicht der Autor die Regelungsansätze des deutschen und des moldauischen Gesellschaftsrechts, um dadurch nähere Erkenntnisse über die Parallelen, Stärken und Schwächen der beiden Rechtssysteme gewinnen zu können. Die Arbeit ist zugleich die erste umfangreiche deutschsprachige Darstellung des moldauischen Aktien- und Konzernrechts.
Aus dem Inhalt: Risiken der Gläubiger verbundener Unternehmen (Gläubigerarten, Gläubigerrisiken, Risikoverteilung und Rechtsschutzbedürfnis) – Rechtliche Erfassung der verbundenen Unternehmen – Gläubigerschutz durch Haftung des herrschenden Unternehmens – Gläubigerschutz durch selbstverantwortliche Leitung der Aktiengesellschaft.