Show Less
Restricted access

Rück- und Weiterverweisung (Renvoi) in staatsvertraglichen Kollisionsnormen

Series:

Weizuo Chen

Gegenstand der Arbeit ist die Rück- und Weiterverweisung (Renvoi) in staatsvertraglichen Kollisionsnormen. Kernfrage ist, ob der Renvoi auch bei den in multilateralen und bilateralen Staatsverträgen enthaltenen Kollisionsnormen – wie im autonomen deutschen IPR – zu berücksichtigen ist. Aus der gründlichen Untersuchung über die Haltungen der Staatsverträge kollisionsrechtlichen Inhalts aller Art zur Beachtlichkeit des Renvoi resultiert der Grundsatz des Ausschlusses des Renvoi und die Zulassung des Renvoi als Ausnahme. Somit bringt die Arbeit die Problematik des Renvoi in staatsvertraglichen Kollisionsnormen auf den heutigen Stand.
Aus dem Inhalt: Grundlagen – Grundsätzlicher Ausschluss des Renvoi in staatsvertraglichen Kollisionsnormen – Zulassung des Renvoi in staatsvertraglichen Kollisionsnormen als Ausnahme – Rückverweisung durch im Ausland geltende staatsvertragliche Kollisionsnormen aus deutscher Sicht.